Oberschwaben-Welt

Kultur Leben Ausflüge

Du bist die Kunst! Ausstellung zum Mitmachen

Es bleibt noch ein wenig Zeit die Ausstellung im Kloster Schussenried. „Du bist Kunst“ zu besuchen. Es ist eine lustige Mitmach-Ausstellung. Jeder Besucher kann sich „ins Bild“ stellen. Beispielsweise ist der Dinosaurier zwar an die Wand gemalt, doch je nach Standpunkt wirkt er wie wenn er aus dem Bild laufen würde. Daher noch schnell fiktiv nach dem Seil greifen und es sieht aus, wie wenn man den Riesen an der Leine führt. Die Bilder sind räumlich gemalt, sie haben je nach Standpunkt einen dreidimensionalen Effekt. Und auch für Großeltern – ein verrücktes Erlebnis: „Oma sitzt auf dem Einhorn und der Enkel fotografiert mit dem Handy. Bei der Gelegenheit erklärt der Enkel seinem Opa wie die Kamera auf dem Handy funktioniert. Sattelwechsel und auch Opa sitzt aufs Einhorn.
Oder wer wollte schon immer mal eine Giraffe mit dem Fläschchen füttern oder frivol unter einen Rock schauen. Klick – und festgehalten. Es gibt Motive für ungewohnten Posen. Kunst kann selbst inszeniert werden und dies generationsübergreifend. Einzig die Tatsache, dass sich manchmal kleine Warteschlangen ergeben, erfordert einen flexiblen Rundgang. Auf zwei Stockwerken sind die verschiedenen Bilder untergebracht. Fotoapparat, Kamera, Handy, Tablet dürfen mitgebracht werden um sich selbst zu fotografieren.

Weiterhin ist jahreszeitengerecht die Krippenausstellung aufgebaut. Große raumfüllende Krippenlandschaften, Krippen in Holz und aus Papier wie auch Einzelfiguren. Genaues Hinschauen lohnt mit so mancher Grimasse einer Krippenfigur. Und es gbit auch sehr lustige Krippenfiguren. Unabhängig wie alt die Krippe ist, es gab schon immer Künstler mit Humor. Und auch mal wieder den wunderschönen Bibliothekssaal des ehemaligen Klosters bestaunen. Einer der schönsten Räume in Oberschwaben.

Im Erdgeschoß ist eine Ausstellung mit Bildern der Hinterglasmalerin Tilly Bahnmüller. Diese sehr detailreichen aufwendig gemalten Arbeiten zeigen fröhliche kindliche Motive. Es ist wie der Titel schon beschreibt eine zauberhafte Welt. Kinder, Clowns, Pirots tanzen und spielen. Es sind meist idyllische Dorfansichten oder märchenhaften Stadtmotive, wie der Biberacher Marktplatz, die Klosteranlage in Ochsenhausen oder Riedlingen mit seinen verschiedenen Fasnetsgestalten wie der „Gole“.

Das Bild wird seitenverkehrt auf die Rückseite einer Glascheibe aufgemalt. Die Leuchtkraft erhalten die Bilder, da Blattgold verwendet wird. Dies hat den Effekt das Licht scheinbar aufgesogen wird und besonders intensiv leuchtet. Tilly Bahnmüller ist 1935 im unterfränkischen Kirchheim geboren. Ihre Kindheit ist katholisch geprägt, aufgrund einer schweren Krankheit hat sie das Malen entdeckt und es hat ihr geholfen diesen Leidensweg zu überwinden. Ihre gemalten Madonnen wirken wie Ikonen und lassen ahnen, wie meditativ die Arbeiten für den Heilprozess der Künstlerin waren.
Tilly-01Tilly-02

 

 

 

 

 

 

 

 

Besucherinformation
Öffnungszeiten: ab 26. Dezember von Dienstag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr
Geschlossen an Heilig Abend, am 25. und 31. Dezember sowie 1. Januar.
Telefon: +49 (0) 75 83 92 69 140

Ort: Kloster Schussenried, Neues Kloster 1, 88427 Bad Schussenried

Die Ausstellung „DU BIST KUNST“ ist noch bis 10. Januar 2016 zu sehen.
weitere Informationen Du bist Kunst
Öffnungszeiten: von 9. November 2015 bis Januar 2016:
Sa, So und Feiertage 13.00 – 17.00 Uhr
Tage: 25.12.15, 31.12.15, 01.01.16 ist das Kloster Schussenried geschlossen

Die Krippenausstellung ist aufgebaut bis 31. Januar 2016
weitere Informationen Krippenausstellung

Die zauberhafte Welt der Tilly Bahnmüller bis 31. Januar 2016
weitere Informationen zur Ausstellung Tilly Bahnmüller

 

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestBuffer this pageShare on RedditEmail this to someone

Kommentare sind deaktiviert.