Oberschwaben-Welt

Kultur Leben Ausflüge

Historischer Festumzug beim Biberacher Schützenfest

Der Historische Festumzug zum Biberacher Schützenfestes passiert zweimal während des 10tägigen großen Kinder- und Heimatfestes die Innenstadt. Es gibt Unterschiede, beispielsweise laufen am Dienstag andere Musikkapellen mit als am Sonntag. Auch können die Mitwirkenden nicht immer an beiden Terminen teilnehmen, daher kann es einen kleinen Wechsel geben zwischen den Kostümträgern, den zahlreichen Reitern und Gespannen. Präsent ist immer die Stadtgeschichte während des Festumzuges. Unter Einheimischen heißt der Festumzug am Sonntag „Bauraschütza“.  Hintergrund sei, dass vor zig Jahren das landwirtschaftlich geprägte Umland unter der Woche keine Zeit hatte, um zu festen und erst am Sonntag in die Stadt kam und den Schützensonntag mitfeiern konnte.

Nachfolgend ein Auszug aus dem mehrstündigen Festumzug 2015.

Und wer noch nachschauen will, wer letztes Jahr 2014 mitgelaufen ist – Archiv 2014

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestBuffer this pageShare on RedditEmail this to someone

Kommentare sind deaktiviert.