Oberschwaben-Welt

Kultur Leben Ausflüge

Die Welt ist ein Dorf, auch auf der CMT

Kürzlich war ich auf der CMT in Stuttgart. Es sei weltweit die größte Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit. Über 2.000 Aussteller aus fast 100 Ländern weltweit präsentieren eine Woche lang ihr Ländle. In der Halle 6 sammelten sich die vielen Urlaubsregionen aus Baden-Württemberg. Es gibt scheinbar für jede Frage, für jedes Interesse einen Prospekt. Als Reisende aus Oberschwaben wollte ich aber nicht soooo viel Papier tragen. Und mein Feuer für etwas weitere Länder, Kontinente wurde zudem aus der fast erloschenen Glut lagerfeuergroß angefackelt.

Warum geht man auf die CMT?

CMT-02-Steiff-BärSchon während der Bahnfahrt ist mir aufgefallen, dass einige der Reisenden die CMT als Ziel hatten. Es wurden Wanderwege, Radtouren, besondere Sehenswürdigkeiten und Lokale markiert und versucht in eine Rundtour einzubinden. Die beiden Frauen planten ihre Reise nach Irland. „Wir brauchen noch weitere Informationen und Insidertipps für die Radtour. Und das gibt es sicherlich auf dem Ausstellerstand. Wenn nicht dort, wo dann“, erklärte die Mitvierzigerin. Die Beiden erkunden jedes Jahr eine anderes Land. Ein anderes Ehepaar kennt sein Zielland und die Region und hofft auf der Messe eine Reisearrangement inklusive Messerabatt buchen zu können. Viele Anbieter von Wohnmobilen waren in den Hallen präsent. Ein Ehepaar hat seit 10 Jahren ein eigenes Wohnmobil. „Wir schauten uns einige Modelle an und mit welchen Neuerungen und Trends geworben wird. Interessiert waren wir auch an Informationen über Frankreich. Leider waren nur wenige Regionen präsent“, sagte das Paar enttäuscht.

BaWueMein Anliegen war das Bloggertreffen, Kontakte auffrischen und neue knüpfen. Außerdem der Blick auf die jeweiligen Tourismusangebote im eigenen Ländle bzw. mögliche Kooperationen. Von daher war ich gefühlt sehr lange in der Halle 6, Schwerpunkt Baden-Württemberg. Das Thema Pilgern im eigenen Ländle wurde von der Diözese Rottenburg-Stuttgart sowie der Evangelischen Landeskirche gemeinsam vorgestellt. Pilgern ist religionsneutral. Wenn man sich die Routen verlaufen viele Wege in Oberschwaben. Interesse keimt auf, einen Klosteraufenthalt in Bad Wimpfen zu wagen. Warum nicht: Konzentration, Ruhe, Auszeit.
Ob Bodensee, Allgäu, Oberschwaben, Donautal, Schwäbische Alb, Stauferland, Taubertal, Schwarzwald, Region Stuttgart. Unser Ländle hat so unsagbar viele Ausflugsorte, dass einem schwindelig wird. Ein Grund zum Glücklichsein über die vielen Möglichkeiten. Übrigens ein Schluck Schwäbischer Whisky aus dem Filstal habe ich auch probiert. Nicht so torfig, wie ich Whisky mag – aber feinmundig für Einsteiger.

CMT-01-Freilichtmuseum-03Ein freudiges Wiedersehen war das Werbeschild der Freilichtmuseen aus Baden-Württemberg. Eines der Bilder und seine Entstehungsgeschichte kenn ich zu gut.

Entdeckt habe ich Ungarn auf der Messe. Das Pferdeland, weite grüne Landschaft, Seenlandschaften, Nationalparks, traditionelle Feste und leckeres Essen. Es gibt Pläne für die Pfingstferien. Mehr kann ich noch nicht verraten.

Zum weiten Fernweh gesellte sich wieder Australien – eine Schmuckdesignerin frischte meine Opalkenntnisse auf. Es war erfrischend ihr zuzuhören. Sie beschrieb die Abzweigungen zu Opalschürfgebieten, wie wenn ich den Weg zum nächsten Badesee beschreibe. Alles ganz nah.
Ich folgte in Gedanken ihren Beschreibungen, wie wenn ich es demnächst selbst fahren müsste – ohne Navi. Und Wehmut breitete sich aus, als sie mir erzählte, dass Pit, der mich für Opale begeisterte verstorben sei und sein Laden aufgelöst wurde. Die Welt ist ein Dorf.

Fazit: Liabe Lait, gucket Euer schees Ländle inklusive Oberschwaben an. Manchmal muss mer gar net soweit fahra. Action, Outdoor, Kultur, Genuß gibt’s auch im Tagesausflug-Rhythmus. Und die CMT weckt #Hunger auf #Reisen. So soll es sein.

Mehr Infos zur Messe CMT Stuttgart 2016 #cmt16

CMT-04-Porsche-Museum

Repräsentant aus dem Porsche Museum

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestBuffer this pageShare on RedditEmail this to someone

Kommentare sind deaktiviert.