Oberschwaben-Welt

Kultur Leben Ausflüge

Abholen per GPS-Koordinationsdaten

Ist Ihnen das auch schon passiert?

„Kannst Du uns bitte abholen? Wir sind hier:  es folgte ein Zahlenreihe“, so sah die frühmorgendliche Whatsapp Nachricht des Sohnes aus. Es sind Geodaten, auch genannt GPS-Koordinaten. Diese geben den genauen Längen- und Breitengrad eines Ortes auf der Welt an. Mit Hilfe von Google kann dieser Ort online auf einer Karte angezeigt werden.

Da musste ich einfach Grinsen. Zuerst waren die Jungs auf einer Party, im Anschluss ging es zu einer Geburtstagsfeier in den Weiten von Oberschwaben. Das Anwesen war freistehend irgendwo im Gelände. Die Straße konnte er frühmorgens nicht erfragen, da noch alles schlief. Allerdings Google zeigte die Koordinaten an und so findet einen auch die Mama.

Bevor ich losfuhr habe ich allerdings die Daten auf dem Computer angeschaut, falls mein Handy kein Netz findet. Vertrauen ist gut, visuelles Gedächtnis ist besser. Gut ist ebenfalls, dass zwischen Straßenkarte und Satellitenbild gewechselt werden kann.

Auf der Fahrt zeigt sich die Landschaft von ihrer schönsten Seite. Die ersten Sonnenstrahlen treffen die Erde, die Wolken verziehen sich und ein strahlend blauer Himmel macht sich breit. Lachend stellte ich fest, dass das Anwesen an einem Hügel stand, was im oberschwäbischen Allgäu keine Seltenheit ist. Dies konnte auf dem Satellitenbild nicht erkannt werden. Vor der Haustür geparkt und wieder die Nachricht gesandt: „Theoretisch stehe ich vor der Tür“. Praktisch kamen die beiden auch schon aus dem Haus heraus.

Die Jungs waren bereit noch ein paar Kilometer zu fahren um einen schönen Weiher mit einem kleinen Spaziergang zu entdecken. Als Mutter rechnet man mit einem Murren – nach dieser kurzen Nacht. Doch Nein, die Jungs fanden es wunderschön und „romantisch“. Trotz wenig Schlaf, sie waren hochmotiviert und es störte auch nicht, dass den beiden noch ein flüchtiger Partyduft folgte. Die Frische im Wald, der ruhige spiegelnde See tat uns allen gut und die Jungs waren wie so oft gut drauf. Schee wars.

Das Naturschutzgebiet heißt Moore und Weiher rund um Brunnen und schließt an den Naturpfad Kisslegger Seen an. Vor über einem Jahr besuchte ich den Holzmühleweiher im Winter, als dieser zugefroren war.

Ort: Holzmühleweiher – Naturschutzgebiet „Moore und Weiher um Brunnen“
GPS-Koordinaten: https://www.google.de/maps/@47.8291813,9.8201835,13z
Oberschwaben-04-Wald Oberschwaben-07-Holzmuehlew Oberschwaben-09-Holzmuehlew Oberschwaben-10

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestBuffer this pageShare on RedditEmail this to someone

Kommentare sind deaktiviert.