Oberschwaben-Welt

Kultur Leben Ausflüge

Oberdischingen

| Keine Kommentare

Oberdischingen ist eine Gemeinde mit über 2000 Einwohnern im Alb-Donau-Kreis. Der Ort liegt zwischen Ehingen und Ulm, nördlich der Donau. Überraschend an der Gemeinde ist die Herrengasse, eine Allee die zum historischen Ortskern führt. Häuser im französisch-barocken Mansard-Stil schaffen ein Straßenbild, wie es in Oberschwaben nicht erwartet wird. Am Ende der beiseitigen Häuserzeile folgt der Schlossplatz als Ortsmittelpunkt.

Südlich des Schlossplatzes steht die katholische Pfarrkirche „Zum heiligsten Namen Jesu“. Die Kuppelkirche wurde im klassizistischen Stil auf dem Grundriss eines griechischen Kreuzes nach dem Vorbild des Pantheons in Rom errichtet. Dies ist der Grund warum die Pfarrkirche auch als schwäbisches Pantheon bezeichnet wird.

Ebenfalls untypisch für Oberschwaben ist die Dreifaltigkeitskapelle von 1712. Die Wallfahrtskapelle ist ohne Turm, dafür hat sie eine markante Westfassade, die an den spanischen Kolonialstil erinnert. Im Innern finden wir einen hochbarocken Chor. Nördlich des Schlossplatzes steht ein dreiflügeliges Kanzleigebäude.

Anfahrt nach Oberdischingen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestBuffer this pageShare on RedditEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.