Oberschwaben-Welt

Kultur Leben Ausflüge

Hochsaison Almabtriebe September

| Keine Kommentare

Welche Bezeichnung verwenden Sie? Laut Wikipedia gibt es verschiedene Bezeichnungen wie Almabtrieb (bairisch), Alpabfahrt (alemannisch), Alpabzug (Schweiz) oder Viehscheid (Allgäu). Gemeint ist damit, dass im Herbst das Vieh wieder von den Bergweiden in die Ställe der Bauernhöfe ins Tal geführt wird. Eine Alm ist der Begriff für eine Hütte für den Hirten, einen Stall und Bergweiden für die Tiere. Auch das Vieh fühlt sich bei Kälteeinbruch im Warmen geborgen und hat in den Bergen im Winter Futtersorgen. Je nach Höhe der Bergweiden und Region beginnt die Rückkehr des Viehs in die Dörfer von Mitte September bis Mitte Oktober.

Viehscheid wird im Allgäu verwendet. Der Name kommt daher, dass die Tiere von unterschiedlichen Besitzern auf der Alm gemeinsam von einem Hirten im Sommer gehütet werden. Bei der Rückkehr ins Tal stehen die Tiere gesammelt auf einem Platz oder Wiese (Scheidplatz) und werden sortiert, voneinander getrennt um an ihre unterschiedlichen Besitzern zurück zu geben. Es ist ein Grund zum feiern, wenn das Jungvieh wohlbehalten und gut genährt zurückkommt. Gefeiert wird mit zünftiger Musi und im Festzelt. Weiterhin gibt es teilweise Marktverkaufsstände. Traditonell wird auch am Abend der beste Hirte ausgezeichnet. Hauptsaison der Almabtriebe ist im September.

Freitag, 9. September 2016
8.30 Uhr Oberstaufen

Samstag, 10. September
08.30 Uhr Bad Hindelang
09.30 Uhr Pfronten
11.30 Uhr Maierhöfen
13.00 Uhr Seeg

Montag, 12. September
9.00 Uhr Schöllang

Dienstag, 13. September
9.00 Uhr Oberstdorf

Donnerstag, 15 September
9.15 Uhr Kranzegg
Freitag, 16. September
09.00 Uhr Thalkirchdorf
10.00 Uhr Balderschwang
10.00 Uhr Nesselwang
10.00 Uhr Unterjoch

Samstag, 17. September
9.00 Uhr Gunzesried
9.00 Uhr Immenstadt
9.30 Uhr Missen/Pfronten
10.00 Uhr Jungholz (Österreich)
10.00 Uhr Röfleuten
10.15 Uhr Zell/Eisenberg
12.30 Uhr Schwangau
12.30 Uhr Weitnau/Wengen

Sonntag, 18. September
14.00 Uhr Nesselwängle (Österreich)

Montag, 19. September
8.15 Uhr Kleinwalsertal (Österreich)
8.30 Uhr Riezlern (Österreich)
9.00 Uhr Wertach
9.30 Uhr Buching
10.00 Uhr Bolsterlang

Dienstag, 20. September
11.00 Uhr Haldensee (Österreich)

Mittwoch, 21. September
13.00 Uhr Tannheim (Österreich)

Samstag, 24. September
9.00 Uhr Obermaiselstein-Haslach
10.00 Uhr Haldenwang
11.00 Uhr Grüntensee

Sonntag, 25. September
11.00 Uhr Älplerletzte Kanzelwand

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestBuffer this pageShare on RedditEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.