Oberschwaben-Welt

Kultur Leben Ausflüge

Was mer so schwätzt beim Frisör

| Keine Kommentare

Kundin Inge: Mein Farbwunsch ist das helle goldbraunblonde von einem guten Single Malt. Gewünscht wie immer ein dezenter Farbverlauf. Und am besten noch mit „frischer“ Note. Zum Schluss noch eine Farbdosis Wodka – davon verspreche ich mir einen langanhaltenden Glanz.
Friseur verwirrt und überrascht: Den Glanz bekommst Du ins Gesicht, wenn Du den Wodka trinkst.
Kundin Inge: Nein – ich will den Glanz auf dem Haar nicht im Gesicht.
Friseur: Wieso Whiskey? – bleibt doch bei den Farben eines hellen Bieres.
Kundin Inge: Habe ich mir auch überlegt, ob ich die Farbmischung eines dunklen Biers noch als Lichteffekt brauche. Es könnte dann zu streifig werden. Deshalb doch nicht. Wobei Du Recht hast – ich hätte auch die gesamte Farbpalette des Bieres bedenken können – doch dann fehlt das Mystische. Dieser sogenannte „Angel Share“ Effekt.
Und – bitte achte darauf, dass die Farbe des Küstennebels dezent bleibt. Weihnachten ist goldig nicht silbrig.
Ergebnis:

Haarfarbe - Foto ivk

Haarfarbe – Foto ivk

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestBuffer this pageShare on RedditEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.