Oberschwaben-Welt

Kultur Leben Ausflüge

Blitzenreuter Seenplatte

| Keine Kommentare

Eine Wanderung im Frühjahr durch ein Ried oder eine Naturlandschaft in Oberschwaben ist sehr erholend und wunderschön. Empfehlenswert ist ein Rundgang um die Blitzenreuter Seenplatte, charmant auch als „Oberschwäbische Seenplatte“ benannt. Mehrere gut ausgeschilderte Wanderwege führen durch Wälder, Bannwälder, entlang von Feldern und Wiesen und meistens mit Blick auf einen der Seen. Das Naturschutzgebiet umfasst das Dornacher Ried, Wegenried sowie Häckler Ried. Die Seen heißen Häcklerweiher, Buchsee, Schreckensee und Vorsee.

Die Gemeinde Wolpertswende hat einen Naturerlebnispfad eingerichtet mit dreierlei Naturwegen. Der DENKmal-Weg ist 6,8 km lang, die MACHmal-Runde ist 3,5 km oder 7 km lang sowie der SCHAUmal-Weg der rund um die Blitzenreuter Seenlandschaft führt und grandiose Blicke in die Natur und je nach Wetterlage auf die Alpenkette ermöglicht. Er ist 8.1 Km lang und lässt sich übrigens gut mit den anderen Wegen kombinieren oder abkürzen. Es gibt eine hilfreiche Wegkarte zum Download

Link: Beschreibung der Wanderwege und zur Wanderkarte (Download)
Lage:  Blitzenreuter Seenplatte – Startpunkt Vorsee bei Wolpertswende

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestBuffer this pageShare on RedditEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar