Oberschwaben-Welt

Kultur Leben Ausflüge

Bad Buchau – Adelindis-Therme

Zur Schwäbischen Bäderstraße gehört die Therme, namens Adelindis in Bad Buchau . Das Thermalwasser wird aus einer Tiefe von fast 800 Meter mit einer Temperatur von über 47 Grad Celsius gewonnen. Die schwefelwasserstoffhaltige Therme enthält wenig gelöste Salze. Diese Art von Therme, eine Akrato-Therme, wurde schon in der Römerzeit als sehr heilsames Bad bei Gelenk und Wirbelsäulenleiden benützt.

Die flache Moorlandschaft um Bad Buchau enthält Torfe, die vor Jahrtausenden aus Pflanzenteilen enstanden sind.  Die heilsame Wirkung von Moorbädern oder Moorpackungen beruht nicht nur auf diesen chemischen Inhaltsstoffen von Torf wie Huminsäuren, Sterolde, Mineralsalze sondern auch den physikalischen Eigenschaften der langsamen Energieaufnahme beziehungsweise Energieabnahme. Genau dies hilft um die Arthrose zu lindern.

Adelindis-Therme

Das Wasser der Adelindis-Quelle wirkt daher wohltuend auf den gesamten Organismus, schmerzlindernd und heilungsunterstützend. Wer also rheumatische oder bewegungstechnische Beschwerden hat, dem könnte der Aufenthalt in der Therme sehr gut tun.

Die Adelindis Therme hat eine große Auswahl an unterschiedlich temperierten Bereichen. Es gibt ein kühleres Therapiebecken, ein Whirlpool sowie ein Entspannungsbecken, zwei dampfende Außenbecken und ein Sportbecken mit fünf Bahnen. Neben einem großen Wellnessbereich wirkt das Bad großzügig und hat 230 Quadratmeter Wasserfläche – siehe Übersichtsplan.

Die Therme bietet keinen Familienpreis an, wobei eine günstige Tageskarte (Eintrittspreis) angeboten wird.
Die Therme hat ab 9 Uhr geöffnet, Kinder ab 6 Jahren können die Therme nur am Samstag, Sonntag und am Feiertag besuchen.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestBuffer this pageShare on RedditEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar