Oberschwaben-Welt

Kultur Leben Ausflüge

Kunst – Ausstellungen in Oberschwaben

| Keine Kommentare

Es gibt zahlreiche sehenswerte Ausstellungen in Oberschwaben.

Erstmals wird ein Ausstellungsprojekt „Kunst in Oberschwaben im 20. Jahrhundert“  an acht verschiedenen Orten im Jahr 2014 gezeigt.
Acht Galerien und Museen aus Oberschwaben haben sich zusammengetan um das Ausstellungs- und Forschungsprojekt der Gesellschaft Oberschwaben vorzustellen. Die Kunst in Oberschwaben im 20. Jahrhundert wird aus verschiedenen Blickwinkeln gezeigt.

Ausstellung "Zwischengrün" von Thomas Heger in Bad Waldsee

Ausstellung „Zwischengrün“ von Thomas Heger in Bad Waldsee

Bad Waldsee
Ausstellung: Thomas Heger – Zwischengrün
Thomas Heger ist wieder da. Die Ausstellung in Bad Waldsee gibt ein Einblick in seine Werke der letzten Jahre. Seine flächigen Stilleben mit konturhaften Gläsern und Tellern haben fotorealistischen Bezug durch Figuren erhalten. Seine Seifenskulpturen in der Schauvitrine mit Blick auf den See ergeben weitere Gedankeninspiration. Das Foto zeigt Thomas Heger neben seinem großen Rondo, das die eingedampften Figuren im wabbernden Erdenreich zeigt.

Öffnungszeiten: Täglich von 10 bis 19 Uhr
Ausstellung vom 27. April bis 22. Juni 2014
Lage: Kunstraum Kleine Galerie im Haus am Stadtsee, Wurzacher Str. 53, 88339 Bad Waldsee.

 

Bad Schussenried
Ausstellung: Ich bin wir _ I am we – Der „Homo Universalis“  – Gesicht Oberschwabens von Wolf Nkole Helzke.
Ausstellung:  „Wie hübsch – how nice – che bello“

Im Kloster in Bad Schussenried sind zwei Ausstellungen mit künstlerischem Diskussionspotential zu entdecken.
In einem Stockwerk wird die umfangreiche Ausstellung der 2249 Porträts gezeigt. Alle zusammen werden zu einem Gesicht, dem „Homo Universalis“ vereint. In einem Raum kann der Wandel von einem Porträt zum nächsten Porträt beobachtet. Sehr faszinierend. Zweieinhalb Stunden läuft es, bis alle Porträts sich kurzweilig ins nächste Porträt gewandelt haben. „Es wird nie wiederholt und auch wenn es wieder von vorne anfängt – gibt es keine Variante ein zweites Mal“, erklärte Helzke. Der Medienkünstler Helzke ließ dazu ein Computerprogramm programmieren, dass diese Porträts vereint.  … mehr
In einem weiteren Stockwerk ist die Ausstellung „Wie hübsch – how nice – che bello“ zu sehen
Etwa 40 Werke schrammen an der Frage, ob und wie sich Kunst und Kitsch miteinander vereinbaren lassen.

Geöffnet: Dienstag bis Freitag 10 bis 13 Uhr sowie 14 bis 17 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertag von 10 bis 17 Uhr
Ausstellung „Ich bin wir_I am we“ von Wolf Nkole Helzke dauert bis zum 27. Juli 2014
Ausstellung „Wie hübsch …“ startet am 13. April und ist bis 22. Juni zu sehen.
Lage:  Kloster Bad Schussenried, Neues Kloster 1, 88427 Bad Schussenried (Anfahrt)

Bad Saulgau
Ausstellung: Kunst Oberschwaben 20. Jahrhundert: The sleeping beauty
Die Ausstellung „The sleeping beauty“ wird am 17. Mai eröffnet
Geöffnet: Dienstag bis Sonntag von 14 bis 17 Uhr
Ausstellung vom 17. Mai bis 10. August 2014
Lage: Galerie Fähre im Alten Kloster, Hauptstraße 102/2, 88348 Bad Saulgau

Biberach
Ausstellung:
Kunst Oberschwaben 20. Jahrhundert: Ein schwieriges Erbe. 1933-1945
Im Museum Biberach ist die Ausstellung „Ein schwieriges Erbe“ zu sehen. Kurator Dr. Uwe Degreif hat nach Werken von oberschwäbischen Künstlern recherchiert und diese zusammengestellt. Die linientreue Kunst der NS-Zeit zeigt überraschenderweise keine Heldenbilder, sondern es wurden Landschaften und Dorfansichten gemalt.

Öffnungszeiten:  Di, Mi, Fr  10 – 13 Uhr und 14 – 17 Uhr; Do 10 – 13 Uhr und 14 – 20 Uhr
Sa, So, Christi Himmelfahrt, Pfingstmontag, Fronleichnam von 11 – 18 Uhr.
Ausstellung vom 8. März bis 22. Juni 2014
Lage: Museum Biberach, Museumstraße 6, 88400 Biberach

Biberach
Ausstellung: Balanceakt Sati Zech – Malerei und Armin Göhringer – Skultpur
Die Galerie der Stiftung S-BC Pro Arte zeigt Werke von Sati Zech und Armin Göhringer. Eine sehr spannende Kombination – die Malerin malt auf Leinen halbrunde Formen aus leuchtendem Rot. Ihr Malgrund wirkt wie ein morbider Fetzen und erinnert an die Vergänglichkeit, wobei die  leuchtende Farbe Rot an die Kraft des Lebens erinnert und somit im Widerspruch steht.
Armin Göhringer ist Bildhauer. Sein Markenzeichen sind geschwärzte Holzskulpturen. Obwohl die Farbe schwarz Sinnbild für „verbrannt“ wirken kann, spielen seine Skulpturen eher mit stabiler Masse und fragiler Ausdünnung.
Die Ausstellung heißt Balanceakt. Ein sehr schöner Titel, wenn diese im ersten Moment sehr gegensätzlichen arbeitenden Künstler zusammen ausgestellt werden. Doch genau dies hält die Waage. Spannend. Denn Beide zeigen eine sehr stabile Zerbrechlichkeit.
Am Freitag 20. Juni findet um 19 Uhr ein öffentliches Galeriegespräch statt mit den Künstlern und der Kustodin Dr. Barbara Renftle.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 13.30 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung
Ausstellung vom 25. April bis 20. Juni 2014
Lage: Stiftung BC – pro arte, Bismarckring 66, 88400 Biberach

Burgrieden
Ausstellung: Ralph Künzler: Betrachtungen sind Ansichtssache

Der Künstler hat einen siebten Sinn für den schmalen Grat zwischen Kunst und Alltag, Leben und Design. Eine vergnügliche Ausstellung …mehr

Öffnungszeiten:  Mittwoch bis Samstag 14 bis 17 Uhr, Sonntags und Feiertag von 11 bis 17 Uhr
Ausstellung vom 30. März bis 22. Juni 2014-05-04
Lage: Museum Villa Rot, Schlossweg 2, 88483 Burgrieden-Rot

Ochsenhausen
Ausstellung: Kunst Oberschwaben 20. Jahrhundert – Später Aufbruch in die Moderne – 1900-1933
in der in der Städtischen Galerie im Fruchtkasten

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 10:00 bis 12:00 und 14:00 bis 17:00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag 10:00 bis 17:00 Uhr
Ausstellung vom 16. März bis 25. Mai 2014
Lage: Städtischen Galerie im Fruchtkasten, Schlossbezirk 17, 88416 Ochsenhausen

Messkirch
Ausstellung:   Kunst Oberschwaben 20. Jahrhundert: Religiöse Kunst

In Zusammenarbeit mit dem Forschungs- und Ausstellungsprojekt „Kunst Oberschwaben 20. Jahrhundert“ wird in Meßkirch die Auseinandersetzung mit religiösen Themen und christlichen Motiven aufgearbeitet. Im Mittelpunkt stand dabei die existenziell motivierte Suche nach einer neuen Geistigkeit und einer zeitgemäßen Glaubwürdigkeit. Auch und gerade in Oberschwaben beschäftigten sich zahlreiche Künstler intensiv und durchgängig mit Fragen des Glaubens. … mehr

Öffnungszeiten. 13 bis 17 Uhr, geöffnet von Freitag bis Sonntag und an den Feiertagen
Ausstellung vom 11. Mai bis 24. August 2014
Lage: Kreisgalerie Schloss Meßkirch, Kirchstraße 7, 88605 Meßkirch

Ravensburg
Ausstellung: Stephan Balkenhol
Stephan Balkenhol (*1957) ist einer der bekanntesten Bildhauer in Deutschland. In seiner Vita hat er zahlreichen Reliefs und Zeichnungen sowie ein ganzes Volk von Menschen- und Tierfiguren aus unterschiedlichen Holzarten geschaffen.

Ausstellung: Selinka Classics 03
Ein Ausstellungsschwerpunkt im Kunstmusem Ravensburg bildet die hochklassige Privatsammlung Selinka. Parallel wird eine Auswahl der Sammlung präsentiert. Aktuell sind Porträt und die Figur hauptsächlich in Variationen präsentiert. Aktuell ist auch wieder das Spanische Mädchen von Alexej von Jawlensky zu sehen.

Ausstellung Stephan Balkenhol vom 12. April bis 24. August.2014
Ausstellung Selinka Classics 03 ab 12. April
Öffnungszeiten. Di bis So 11 – 18 Uhr, Do von 11 bis 20 Uhr
Lage: Kunstmuseum Ravensburg, Burgstaße 9, 88212 Ravensburg

Nachtrag vom 13. Mai

Schloss Achberg
Ausstellung: Ausdrucksstarke Persönlichkeiten
die andere Kunst von
Margarita Broich, Günter Grass, Udo Lindenberg, Armin Mueller-Stahl, Alissa Walser
Die Künstler sind eigentlich aus ganz anderen Gründen bekannt. Die Ausstellung gibt Einblick in weitere kreative Bereiche, wie Gemälde, Grafiken und Fotografien. …mehr

Ausstellung  12. April bis 29. Juni 2014
Öffnungszeiten: Freitag von 14 bis 18 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertage von 10 bis 18 Uhr oder nach Vereinbarung
Lage: Schloss Achberg, Achberg in 88147 Achberg (zwischen Wangen im Allgäu und Lindau – schwäbisches Allgäu)

 

Es gibt weit mehr Kunstausstellungen in Oberschwaben, diese Hinweise sind lediglich ein Auszug.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestBuffer this pageShare on RedditEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.